Umfrage


keine aktive Umfrage

zeige Umfragen

Statistiken

  • 40 Besucher (Heute)
  • 929 Besucher (Gestern)
  • 8846 Besucher (Monat)
  • 202555 Besucher insgesamt
  • 0Benutzer online
  • 2Gäste online
  • Zeige Statistik
Lisa Stansfield feiert 30 Jahre Solo-Debüt
Lisa Stansfield feiert 30 Jahre Solo-Debüt
Lisa Stansfield (* 11. April 1966 in Heywood, Rochdale, Greater Manchester – damals Lancashire – England) ist eine britische Sängerin und Schauspielerin. Mit dem Welthit All Around the World avancierte Lisa Stansfield zu einer international erfolgreichen Interpretin soul-lastiger Popsongs. Die als „British Queen of White Soul“ bezeichnete Sängerin verkaufte bislang weltweit 20 Millionen Alben.
Nach This Is the Right Time (1989), ihrer ersten eigenen Solosingle, wurde Lisa Stansfield mit All Around the World (1989) und dem nachfolgenden Album Affection (1989) als Sängerin international bekannt. All Around the World ist ihr bis heute größter Hit, mit dem sie nicht nur Platz 1 in Großbritannien und als erste weiße Sängerin überhaupt der Billboard R&B-Charts hatte, sondern auch die Top 10 in den USA und Deutschland erreichte. Für dieses Lied erhielt sie zudem den Ivor Novello Award als Songwriter neben Ian Devaney und Andy Morris für das „Beste zeitgenössische Lied“ im Jahre 1990 und das „Beste internationale Lied“ im Jahre 1991. Mit Live Together (1990) enthielt ihr Debütalbum, das sich weltweit fünf Millionen mal verkaufte, einen weiteren UK-Top-10-Hit. 1991 erhielt sie aus den Händen von Ringo Starr den World Music Award als „Bestselling British Artist“. Nach ihrem Durchbruch wurde Stansfield mit einem BRIT Award als beste britische Nachwuchskünstlerin geehrt. In den Jahren 1991 und 1992 erhielt die Engländerin diese Auszeichnung dann bereits als beste nationale weibliche Solokünstlerin. Erstmals sang sie im Jahre 1991 auf dem Red Hot + Blue-Album neben Stars wie U2, Annie Lennox, Tom Waits u. v. a. ein Cole-Porter-Lied (Down in the Depths) zugunsten der Aidshilfe ein.
Im Juni 2012 drehte Stansfield den Film Northern Soul, der am 17. Oktober 2014 veröffentlicht wurde. Währenddessen bereitete sie auch ihr musikalisches Comeback vor. So gab sie im Herbst 2012 bereits mehrere Konzerte in Clubs in London und Manchester. Im Mai und Juni 2013 tourte Lisa Stansfield durch Frankreich, Holland, Deutschland, die Schweiz, Italien und England. Ihr Album Seven wurde am 31. Januar 2014 veröffentlicht, gefolgt von einer Deutschlandtour im Mai 2014 (Frankfurt, Hamburg, Bremen, Köln, München, Stuttgart, Mannheim, Berlin). Die erste Singleauskopplung Can’t Dance wurde bei Radio BBC 2 weltexklusiv ausgestrahlt.
Im Frühjahr 2018 erschien das Album Deeper, das in Deutschland auf Anhieb die Top 10 erreichte. Damit erreichte sie erstmals seit 1991 wieder die deutschen Alben-Top-10. Parallel zur Veröffentlichung ging Stansfield auf Europa-Tournee. Aufsehen erregte dabei die Zusammenarbeit mit dem Regisseur John Carpenter, das Stück Hercules nennt ihn als Komponisten. Tatsächlich ist Hercules an den Soundtrack von Anschlag bei Nacht von John Carpenter angelehnt, ihm stehen auch die Hälfte aller Einnahmen zu.
Vor 30 Jahren hat Lisa Stansfield ihr Solo-Debüt „Affection“ herausgebracht. Das muss gefeiert werden, dachte sich auch die Sängerin und kündigt jetzt eine große Tour an. Wie „Hammerl Kommunikation“ berichtet, kommt Stansfield im Rahmen dessen Enden nächstens Jahres auch nach Deutschland, Österreich und die Schweiz. Der Kartenvorverkauf läuft bereits.
Und hier die Termine:

15.11.19 Zürich (CH), Kaufleuten – Klubsaal
16.11.19 Linz (At), Posthof, großer Saal
18.11.19 Köln, E-Werk
19.11.19 Ludwigshafen, Feierabendhaus
21.11.19 Bremen, Metropol Theater
27.11.19 Hamburg, Barclaycard Arena
28.11.19 Halle, Händelhalle
30.11.19 Berlin, Tempodrom
01.12.19 Mainz, Rheingoldhalle
02.12.19 München, Philharmonie





Dein Kommentar

Sicherheitscode
Optionen: • HTML ist AUS • BBCode ist AN • Smilies sind AN

Die hier angebotenen Videos werden vor Veröffentlichung durch den Jugendschutzbeauftragten (siehe Impressum) geprüft.

Ariana Grande - thank u, next
Movie Preview
Mark Forster - Chip in ft. Maro, Maurice Kirya
Movie Preview
Anne-Marie - Perfect To Me
Movie Preview
Dinah Jane - "Bottled Up" ft. Ty Dolla $...
Movie Preview


Kinder und Jugendliche sollen auch im Internet vor Inhalten, die ihnen Schaden zufügen können, geschützt werden. Dies sind nicht nur Gewalt oder Pornografie: Nach der gesetzlichen Vorgabe des Jugendmedienschutz Staatsvertrages (JMStV) sind damit alle Angebote gemeint, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit" zu beeinträchtigen.

Daher werden Inhalte durch unseren Jugendschutzbeauftragten vor Veröffentlichung geprüft. Darüber hinaus unterliegt diese Webseite der Aufsicht der Landesmedienanstalt NRW.

 

Hinweis zu Videoinhalten durch den Anbieter

YouTube LLC mit Sitz in 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (im Folgenden als "YouTube" bezeichnet) bietet einen Dienst an, der Nutzern die Möglichkeit gibt, Videos sowie andere Inhalte zu entdecken, anzuschauen und miteinander zu teilen. Dafür stellt YouTube eine Plattform bereit, auf der Menschen weltweit interagieren, sich selbst informieren und einander inspirieren können. Kostenpflichtige Dienste auf YouTube werden bereit gestellt von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, während die kostenpflichtigen Dienste von der Google Commerce Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google&) erworben werden.